Angebotsbeispiel

Ziele:

Bolivien:

  • La Paz
  • Tiwanaku
  • Ruta de la Muerte
  • Salar de Uyuni
  • Copacabana
  • Isla del Sol

Peru:

  • Cuzco
  • Aqua Calientes
  • Machu Pichuu
  • Arequipa
  • Colca Canyon
  • Paracas
  • Lima

In einem Monat Reise werden Sie die Highlights von Bolivien und Peru in vollen Zügen genießen können. Dabei werde ich Sie stets begleiten und Ihnen so Sprachbarrieren, Hotel Check-Ins und alle weiteren organisatorischen Aufwände abnehmen. Es handelt sich um eine Gruppenreise, bei der Sie in einer Gruppe von bis zu 40 Leuten teilnehmen. Jederzeit werden jedoch die individuellen Interessen bei mir eine große Rolle spielen, so dass ihr Wohlbefinden an erster Stelle steht. Im Video biete ich Ihnen einen kleinen Vorgeschmack auf einige Orte die Sie bei dieser Reise besuchen werden.

Am ersten Tag der Reise geht es von Deutschland nach La Paz, der Regierungssitz Boliviens. Mit einer Höhe von 3400 Metern sollte es man hier zunächst gemütlicher angehen lassen.

In La Paz werden wir 4 Tage bleiben, um die Stadt kennen zu lernen, Einkäufe zu tätigen oder optional mit dem Fahrrad die gefährlichste Straße der Welt herunter zu fahren.

Einen dieser Tage werden wir nutzen um einen Tagesausflug zu den Ruinen von Tiahuanaco zu machen. Ruinen einer bedeutenden Prä-Inka-Kultur von vor 1500 Jahre vor Christus.

Am fünften Tag geht es dann per Flugzeug nach Uyuni, wo am folgenden Tag ein Tagesausflug in die Salzwüste Boliviens ansteht (Salar de Uyuni).

Am siebten Tag der Reise geht es dann wieder per Flugzeug zurück nach La Paz, wo wir einen weiteren Tag noch bleiben werden.

Von La Paz geht es am achten Tag mit dem Bus nach Copacabana.

Eine Stadt am Titicaca See, der höchstgelegene beschiffte See der Welt.

Von hier aus wird es am Folgetag einen Bootsausflug zur Isla del Sol geben, wo sportliche die Insel bewandern können oder andere einfach nur die Atmosphäre einer bolivianischen Insel abseits der Zivilisation in sich aufsaugen können.

Am elften Tag werden wir noch in Copacabana bleiben und jeder steht frei seinen Tag individuell zu gestalten.

Copacabana bietet dafür allerlei Aktivitäten, bei denen ich natürlich zur Hilfe stehen kann.

Am zwölften Tag geht es dann per Bus nach Cusco in Peru.

Weitere 2 Tage werden wir dort bleiben um die mittelalterliche Stadt Cusco zu besichtigen. Am ersten der zwei Tage werden wir eine gemeinsame Stadtrundfahrt machen um die Orientierung u erleichtern.

Am 15 Tag geht es per Zug nach Aqua Calientes, die Stadt am Fuße Machu Pichuus. Schon die Zugfahrt lässt einen verblüffen.

Romantische Abendessen oder Partynächte können gleichermaßen in Agua Calientes genoßen werden bevor es am Folgetag nach Machu Pichuu geht, eines der neuen Weltwunder. Abends kann man dann bei einer Massage entspannen oder sich nochmals ins Nachtleben Agua Caientes schwingen, bevor es am 17 Tag wieder zurück nach Cusco geht. Natürlich wieder mit dem Zug.

Nach einem weiteren Tag in Cusco, werden wir am 19 Reisetag nach Arequipa mit dem Bus fahren. Dort werden wir insgesamt vier Tage verbringen, wobei zwei dieser Tage dazu genutzt werden den Nationalpark „Colca Canyon“ zu besuchen.

Am 24 Tag werden wir mit dem Bus weiter in den Norden nach Paracas gehen. Drei Tage Strand, Sonne tanken und natürlich den Nationalpark rund um Paracas besuchen mit dazugehöriger Bootstour zu den vorgelagerten Inseln (Isla Ballestas).

Am 27 Tag, dem vorletzten Tag geht es für die letzte Nacht nach Lima, der Haupstadt Perus. Von dort wird am 28ten Tag der Rückflug nach Deutschland angetreten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *